+49 (0) 221 - 988 63 528
+1 (813) 422 - 9112
info@immobilienflorida.info

Florida Reisezeit

Florida Reisezeit – wann ist die beste?

Der Sunshine State bietet immer die richtige Florida Reisezeit. Der südöstliche US Bundesstaat Florida ist eines der beliebtesten Ziele für Touristen aus aller Welt. Der sogenannte Sunshine State ist bekannt für traumhaft schöne Strände, ganzjährig sonniges Wetter und Vergnügen ohne Ende.

14 Millionen Einwohner verteilen sich auf die 150 000 Quadratmeter die die Fläche des sonnigen Bundesstaates ausmacht, wobei die meisten sich in den Großstädten niedergelassen haben. Die Halbinsel Florida, die direkt am atlantischen Ozean sowie auf der anderen Seite an den Golf von Mexico grenzt, zieht nicht nur wegen der schönen Badeaussichten unzählige Touristen in den Bann.

Dabei hat Florida viel mehr zu bieten als Traumstrände und Sonne.

Spaß und Action für Adrenalin-Junkies und Familien

Besonders die Großstadt Orlando ist die Anlaufstelle vieler Adrenalin-Junkies. Denn die 200.000 Einwohnerstadt bietet auf seinen geräumigen Grünflächen spannende Unterhaltung für Einheimische und Touristen. In Orlando, im Sonnenstaat Florida finden sich Dutzende Freizeitparks, die mit ihren atemberaubenden Attraktionen Spaß für Groß und Klein versprechen. Am bekanntesten sind hier die Universal Studios und das riesige Disney Resort, dass mit seinen zugehörigen Parks Epcot und Animal Kingdom ein beliebtes Ausflugsziel darstellt.

Schwindelerregend hohe Achterbahnen, wilde Fahrten durch originale Show-Kulissen und spritzige Wasserbahnen sind das Highlight der beliebten Freizeitparks und unbedingt einen Besuch wert.

Besonders beliebt sin d im Herbst die großen Halloween Horror Nights in den Universal Studios. Unzählige Fans lassen sich in den traditionellen Wochen im Oktober in den Scarezones des Freizeitparks erschrecken.

Wer Fan von Kultserien wie The Walking Dead oder American Horror Story ist, der sollte seine Florida Reisezeit in den Herbst legen und sich dieses außergewöhnliche Spektakel nicht entgehen lassen.

Atemberaubende Natur in Nationalparks erleben

Einer der bekanntesten Nationalparks weltweit ist der in Florida beheimatete Everglades-Nationalpark. Das tropische Marschland erstreckt sich über 6104 Kilometer und gilt als eines der UNESO Weltkulturerbe. Das Wasser der Everglades wird als Trinkwasserquelle für die umliegenden Städte verwertet.

Florida Reisezeit

© Armelion | Pixabay.com

Die sagenhafte Flußlandschaft, die auch unter dem Namen Grasfluss bekannt ist, bietet heimischen Pflanzen wie Mahagonibäumen, Sumpfzypressen und Königspalmen eine Heimat. Auch unzählige Tiere sind in den Sümpfen und Flüssen in dem bekannten Nationalpark zuhause. So leben hier unter anderem die einzige wildlebenden Flamingos der USA. Außerdem leben verschiedene Schlagen, Spinnen sowie Krokodile im Everglades-Nationalpark. Während die hier heimischen Alligatoren nahezu in jedem Gebiet außer in den Salzgewässern zu finden sind, leben die unterschiedlichen Krokodile ausschließlich im Salzwasser.

Miami

Urlaubsziel Nummer eins für Touristen ist die zweitgrößte Stadt des Bundesstaats Florida, Miami. Mit 400.000 Einwohnern ist Miami beschaulicher als so manch andere US-Metropole und bietet dabei doch facettenreiche Möglichkeiten für Urlauber und Einheimische.

Mit heißen Sommern und warmen Wintern ist im Miami immer Florida Reisezeit.

Das beliebte Ausflugsziel Little Havana ist ein Viertel, das ursprünglich von Immigranten aus Kuba gegründet wurde. Das farbenfroh gestaltete Viertel am Rande von Miami ist bekannt für seine vielfältigen kulturellen Veranstaltungen und Einrichtungen. So finden sich hier zahlreiche Theater und Clubs in denen live Musik gespielt wird oder Schauspieler ihr Können präsentieren.

Die Florida Keys ist eine Miami zugehörige Inselgruppe, die jährlich auch zahlreiche Besucher in ihren Bann zieht. Die ehemals von Indianern besiedelte Inselgruppe besticht durch die für amerikanische Verhältnisse ungewöhnliche Tier- und Pflanzenwelt. Durch das tropische, ähnlich dem karibischen Klima, können hier Pflanzen gedeihen, die sonst unter den Witterungsbedingen der USA keine Überlebenschance hätten. Neben Kiefern, Eichen und Ahornbäumen finden sich auf den Florida Keys auch auf den Tropen vorkommende Pflanzen wie zum Beispiel Mahagonibäume.

Wann ist die beste Florida Reisezeit?

Aufgrund des milden Klimas im Norden des Sunshine States Florida liegt hier die beste Reisezeit etwa von März bis Mai. Das Wetter ist beständig, die eventuellen kalten Ausläufer im Februar vorbei und das Meer hat eine beständige warme Temperatur.

Die beste Florida Reisezeit für die südliche Regionen ist der Winter. Das beständige, sonnige Wetter bietet in den Wintermonaten ein freundliches Klima. Heftige Stürme und Hurricanes sind in den Wintermonaten vorübergezogen und das schwüle, tropische Klima abgeklungen.

Welche Klimazonen gibt es und welche Florida Reisezeit ist die beste für die jeweilige Region?

Der US Bundesstaat wird klimatisch in zwei Zonen geteilt. Mit subtropischen Klima und hoher Luftfeuchtigkeit ist in der nordwestlichen Hälfte Floridas zu rechnen. Die restliche Florida Zone ist tropisch feucht. Regen fällt in gewitterartigen Schauern gewöhnlich von Juni bis September. Schnee gibt es im US Bundesstaat Florida allerdings äußerst selten.

Ist in Florida mit Hurricanes zu rechnen?

Ja, Florida wird leider sehr häufig von starken Hurricanes heimgesucht. Vom 1. Juni bis zum 30. November hinein gilt die offizielle Hurricane Saison. Schon einige Tage im Vorraus berichten die internationalen Wetterdienste und lokale Fernseh- und Radiostationen über mögliche Tropenstürme, die in fünf unterschiedlichen Stufen kategorisiert werden.

Florida im Januar

Der Januar bietet sich als Florida Reiseziel an, wenn Sie dem tristen Winter entkommen möchten. Das Klima ist zu Beginn eines neuen Jahres angenehm und nicht zu schwül. Da noch keine Hauptreisezeit herrscht, kann man im Januar schnell ein günstiges Hotel finden. In Miami findet jährlich im Januar das Art Deco Festival statt, bei der mehr als 80 Events und zahlreiche Künstler auf interessierte Besucher warten.

Der Februar in Florida

Im Februar sind die Tage in Florida schön warm. Es können Temperaturen von bis zu 30 Grad erreicht werden, die aber nachts deutlich abfallen. Diese Zeit eignet sich besonders für Tagesausflüge in die Freizeitparks oder zu den anderen unzähligen Ausflugsmöglichkeiten. Die internationale Bootshow gastiert jeden Februar in Miami.

Florida im März

Im März beginnt die Regensaison in Florida. Es erwarten Einheimische und Urlauber meist zur Mittagszeit heftige Gewitter und Regenschauer. Planen Sie einen Besuch im Museum um den heftigen Regengüssen zu entkommen. Bei gutem Wetter empfiehlt sich ein Besuch auf dem Calle Ocho Festival in Little Havana.

Der April in Florida

Es wird langsam heiß in Florida. Doch nicht nur das gute Wetter zieht Amerikaner und Touristen in den Sunshine State, sondern auch die schwul-lesbische Gemeinde feiert sich am Strand von Miami selbst bei einem farbenfrohen Umzug.

Rein in den Mai in Florida

In ganz Florida feiert man das süße Leben und in Miami findet jedes Jahr im Mai die Fashion Week statt. Eine der größten Modemessen zieht nur nur Models und Designer sondern vor allem auch viele Prominente nach Miami. Am Strand lassen sich einige dann auch nach dem Modeschauen sehen.

Der Juni in Florida

Im Juni beginnt die Zeit der starken Tropenstürme. In den folgenden Monaten sollte man den Wetterbericht besonders gut verfolgen.

Das Wetter ist schon schwül, wartet aber mit einigen Hitzegewittern auf, die das Klima abkühlen.

Florida im Juli

Hauptreisezeit ist der Juli. unzählige Besucher tummeln sich am Strand und in den beliebtesten Freizeitparks. Außerdem nutzen die meisten Amerikaner die Zeit um den vierten Juli, dem Unabhängigkeitstag, um ein paar Tage Urlaub in Florida zu genießen.

Der August in Florida

Das subtropische Wetter ist schwül und heiß. Immer wieder folgen Gewitter auf das tropische Klima. Wer sich nicht an en Strand traut, hält es am besten in klimatisierten Räumen auf.

Florida im September

Die Hurricane Saison erreicht ihren Höhepunkt. Das hitzige Wetter geht langsam zurück und die Temperaturen fallen ein wenig. Dennoch bleibt es weiterhin warm.

Der Oktober in Florida

Im Oktober rüstet sich ganz Amerika auf das bevorstehende Halloween Fest. Besonders die großen Freizeitpark bieten ihren Besuchern außergewöhnliche Attraktionen rund um Geister, Dämonen und Zombies.

November in Florida

Es wird etwas kühler im Sunshine State, jedoch bleiben die Temperaturen weiterhin warm. Die Gefahr auf Tropenstürme sinkt und am Strand von Miami wird in luftigen Kostümen Karneval gefeiert.

Florida im Dezember

Auf Schnee zu den Feiertagen hofft hier niemand. Wer sich fernab vom Weihnachtstrubel ein paar entspannende tage am Strand gönnen möchte, ist in den Florida Keys jetzt zur besten Florida Reisezeit genau richtig. Das milde Klima lädt noch zum schwimmen ein und kann für Wassersport genutzt werden.